20 Minuten Raureif

Sonnenaufgänge bereiten beim Fotografieren im Garten Alst mehr Vergnügen als Sonnenuntergänge, da im Westen zahlreiche Bäume stehen, die den Garten dann beschatten. Also heißt es: früh aufstehen und den Akku geladen haben.

Rosa Complicata
Hagebutten an Rosa Complicata

Besondere Freude bereitet dann ein unerwarteter Befall der Pflanzen mit Raureif. Bei schneller Aufwärmung muss das Fotografieren des Raureifs dann sehr schnell gehen.

Miscanthus sinensis Africa
Raureif an Miscanthus sinensis Africa in Herbstfärbung

Weiterlesen

Glycyrrhiza yunnanensis

Die einzige Staude, die im Garten Alst gestützt wird, ist Glycyrrhiza yunnanensis, das Chinesische Süßholz aus der Familie Fabaceae. Vielleicht ist unser Boden nicht tiefgründig genug oder zu feucht, aber es gibt keine Stelle im Garten, wo sie das viel beschriebene Versprechen der Standfestigkeit selbst nach mehreren Jahren wirklich einhalten würde.

Chinesisches Süßholz
Chinesisches Süßholz

Oft reicht ein Sturm mir starkem Niederschlag und Glycyrrhiza yunnanensis legt sich darnieder. Danach bleibt ihr Wuchs eher lagernd und nur einzelne Triebe richten sich wieder auf. (Sofern die bis zu 2 Meter hoch werdende Staude das nicht an einem Weg macht, sehen wir das gelassen.) Weiterlesen

Garten Obskure

DSC_2314
Aster Snow Flurry und Penstemon digitalis (6 Sekunden, ISO 64)

Hier ein kleines Experiment mit einer Lochblende (45mm, f/150, 300µm an einer Nikon D810) mit zum Teil erheblichen Belichtungszeiten, was charmante Wischeffekte bei Wind hervorbringt. Mit normalen Objektiven hat man bei Licht ja nur selten derart lange Belichtungszeiten zur Verfügung.

DSC_2348
Miscanthus sin. (6 Sekunden, ISO 64)

Weiterlesen

Salvia uliginosa, die Hummelschaukel

Lange bevor die Herbstastern mit dem letzten Blütenspektakel im Garten loslegen, setzt sich mit Salvia uliginosa eine bis dahin eher unscheinbare Staude in Szene. Im August startet die Hummelschaukel, die auch Pfeffer-Salbei genannt wird, mit vereinzelten himmelblauen Blüten und hört dann bis in den November hinein nicht mehr damit auf.

Salvia uliginosa
Salvia uliginosa

Salvia uliginosa mag frische bis feuchte Standorte in voller Sonne und im ersten Jahr möglichst wenig Konkurrenz, um sich ordentlich etablieren zu können. In wenigen Jahren besiedelt sie große Flächen (C-, seltener CR-Stratege), wobei wir hier im Garten noch keine Versamung beobachten konnten. Weiterlesen

8:03 Uhr, leichter Nebel

Auch wenn uns der frühe Vogel sonst mal gern’ haben kann, sind so manche Lichtsituationen doch zu verlockend für Gartenfotos. Der Dienstag war so ein Tag: leichter Nebel, durch den die Sonne brach und eine hohe Luftfeuchtigkeit versprach viel Tau auf den Pflanzen.

helianthus-salicifolius
Sichtschutz mit Stauden: Helianthus salicifolius, Eupatorium fistulosum, Helianthus Microcephalus, Salvia uliginosa

Weiterlesen

Standfeste Sanguisorba Hybriden

Seien wir ehrlich: viele Sanguisorba-Hybriden sind nicht besonders standfest, insbesondere dann, wenn sie von S. hakusanensis abstammen. Die Sorten Lilac Squirrel oder Pink Brushes setzen wir selber nur in wiesenartiger Pflanzung ein, da sie als Solitär kaum ohne Stützen auskommen.

pink-brushes
Sanguisorba hakusanensis Pink Brushes und Miscanthus sinensis Yakushima Dwarf

Selbst Partner wie Miscanthus sinensis Yakushima Dwarf werden von Pink Brushes einfach überrannt, selbst wenn jene bereits viele Jahre alt sind.

Weiterlesen

über- und leben auf dem land