Meconopsis cambrica, Wald-Scheinmohn

_MAT8042
Blüten und Blütenknospen von Meconopsis cambrica

Der Wald-Scheinmohn, Meconopsis cambrica, ist eine (hier) kurzlebige, sich aber zuverlässig versamende Staude aus der Familie der Papaveraceae. Sie mag frische, sauer bis neutrale und beschattete Standorte, kommt aber auch mit sonnigeren Plätzen zurecht, sofern diese ausreichend frisch sind.
Von Mai bis September blüht sie gelb bis orange.

_MAT8049
Wald-Scheinmohn zwischen Herzblattschale
_MAT8058
Blüte von Meconopsis cambrica im Wind

Von Meconopsis cambrica gibt es einige Auslesen in Gelb, Orange und mit gefüllten Blüten. Auch wenn immer wieder Schnecken als Problem genannt werden: hier stehen andere Stauden auf deren Speiseplan!

Samenstand von Meconopsis cambrica
Samenstand von Meconopsis cambrica

IMG_6243Auch wenn der ‚Gartenflüchtling‘ Wald-Scheinmohn in vielen Teilen Deutschlands (hier zum Beispiel im Süden Nordrhein-Westfalens) als eingebürgert gilt, sind Stimmen, die diese Invasion beklagen, eher leise. Da er auf mineralischen Böden und im Gebirge anzutreffen ist, kommt er auch mit bebauten Flächen im urbanen Raum gut zurecht.

Bezugsquelle: www.gaertnerei-am-arboretum.de