Fabaceae, Gesellschaft Schweizer Staudenfreunde

Im jährlichen Turnus publiziert die GSS kleine, handliche Hefte zu mal mehr mal weniger populären Pflanzenfamilien (Schwerpunkt Stauden), die sogenannten Jahrbücher. Die Autoren/Redakteure betrachten hier nicht nur gärtnerische Aspekte, sondern beziehen Ökologie im weiteren Sinne, Herkunft, landwirtschaftliche Verwendung bis zu jeglicher Form von Anwendung (Ja, auch Rezepte.) ein, sogar die Kunst wird kompetent nach Vertretern der Familien durchleuchtet.

Die aktuelle Ausgabe widmet sich den Schmetterlingsblütlern, konkreter den etwas weiter gefassten Fabaceae, von Amicia zygomeris über Glycyrrhiza (Neben dem Süßholz glabra gibt es ja die sehr gartenwürdige Glycyrrhiza yunnanensis.) bis zu Lupinus (Meinen Favoriten Lupinus chamissonis hat man vergessen! Wieso?) und Vicia unijuga. Konkret wird die Lupine nicht nur als Bodenfutter sondern auch als alternativer Lieferant von Proteïnen vorgestellt.

Leider sind bereits viele Jahrbücher vergriffen.
Das aktuelle über Fabaceae kann man hier online bestellen.