Echinacea purpurea ‚Alba‘

Eine Selektion der Sämlinge ist oft Ausgang einer großflächigen Verwendung. Was nützen uns so hervorragende Sorten von Sanguisorba, wie z. B. ‚Red Thunder‘, wenn sich diese auf unseren Böden als nicht sehr standfest erweisen. Als ein weiteres Problem darf man einige (um nicht zu sagen viele) Sorten von Echinacea betrachten, die sich kaum zu den Mehrjährigen zählen lassen.

echinacea
Echinacea purpurea ‚Alba‘ mit Stipa gigantea und im Hintergrund Wasserdost und ein Blauglockenbaum der Sorte ‚Hulsdonk‘

echinacea
Unser Versuchsfeld für Sanguisorba und Echinacea

Aus diesem Grunde haben wir diverse Arten Echinacea auf engem Raum  gepflanzt, um geeignete Sämlinge zu kultivieren.
Neben E. purpurea und der Sorte Alba waren das Echinacea tennesseensis, pallida und paradoxa.

echinacea
Echinacea purpurea ‚Alba‘ und das großartige Panicum v. ‚Northwind‘
echinacea
Bistorta a. ‚Pink Elephant‘

echinaceaHier ist der Garten auch schon zu Ende. Vorerst /,-)

IMG_5635

Update vom 03.11.13